Recanati 10.5.-23.05.2015

Recanati (Region Marken, 25 km südl. von Ancona, ca. 10 km zum Meer):
So 10. bis Sa 23. Mai 15

Anreise:
a) Flug ab Stuttgart - Rimini/air berlin; Weiterfahrt mit Zug bis Loreto, Abholung kostenlos durch die  Sprachschule;
b)  Flug ab Stuttgart – Bologna/ Germanwings; Weiterfahrt mit Zug bis Loreto, Abholung wie oben;
c) Flug ab Stuttgart – Rom/Germanwings; Transfer nach Recanati gegen Aufpreis durch Schule bei  Gruppenanreise;
d) komplette Bahnanreise über Mailand (oder Brennerstrecke) – Bologna – Ancona – Loreto ; dort Abholung durch die Schule (Loreto Bahnhof bis Recanati ca. 7 km).

Schule:
Campus l’Infinito
/ www.campusinfinito.it, zentrale Lage im ehemaligem Kloster a.d. 13. Jh. (Projektpartner ELI Edizioni, führendes ital. Verlagshaus für Sprachlernmaterialien). Die Sprachschule bietet auch spezielle Kurse für Musikliebhaber, Opernsänger und literarisch Interessierte an.

Preise:
Kurs
730,-€/2 Wo, 20 Std. pro Woche, inklusive 8 Std. Landeskunde, Exkursionen bzw. Degustationen: 4 x halbtags plus 1 x ganztags zu den schönsten Orten in der Region Marken bzw. in Mittelitalien; Einschreibegebühr, Begrüßungsaperitif, Abendessen als Kursabschluss, ggf. Transfer Loreto-Recanati, Wi-Fi in Schule und Apartment, Bescheinigung für Kursbesuch.

Unterbringung:
die Schule vermittelt je nach Wunsch und Verfügbarkeit: DZ im Apartment /13 Nächte (Bad und Küche geteilt) zu 240,-€. EZ im Apartment zu € 340. Mini-Apartment zur Alleinbenutzung zu 470,-€. Alle Apartments wurden 2013 modern und hochwertig ausgestattet (z.T. mit 2 Bädern) und liegen im historischen Stadtzentrum, wie auch die Schule. Diese kann auch B&B- und Hotelempfehlungen geben.

Stornogebühren:
es gelten die Regelungen der Schule; die Dante Gesellschaft erhebt keine Stornogebühr.

Bezahlung:
Anzahlung bei Anmeldung wie bisher 200,- €, Stichwort Recanati 2015. Die Modalitäten der Restzahlung werden rechtzeitig mitgeteilt.
Konto der Dante Ges.:
225 84 89, BW/Bank BLZ 600 501 01, Stichwort ‚ Recanati 2015 oder
BIC: SOLADEST  / IBAN: DE98 6005 0101 0002 2584 89  (mit Leerstellen zur besseren Lesbarkeit)

Anmeldung:
ab 15. 9. 2014, zunächst formlos möglich per E-Mail, Telefon oder Post (Anmeldebogen folgt) bei S. Easterbrook, s.easterbrook@gmx.de ; Tel: 07031 / 878381 (priv.); Würmstr. 14, 71065 Sindelfingen

Detailinformationen zur Reise von Susanne Easterbrook:

Warum überhaupt Recanati – wo liegt das eigentlich?

Die Stadt liegt 20 km südlich von Ancona, der Hauptstadt der Region Marken, weithin sichtbar auf einem Bergrücken 10 km von der Adriaküste entfernt. Vom Ort geht der Blick im Osten zum Meer, im Süden und Norden über Felder und Olivenhaine in die Ebene und im Westen zum Apennin. Die historische Altstadt kann bequem zu Fuß durchstreift werden. Recanati ist stolz auf seinen berühmten Sohn, den Poeten Giacomo Leopardi (1778-1837), dessen Geburtshaus mit eindrucksvoller Bibliothek besichtigt werden kann. Die städtische Pinakothek enthält bedeutende Gemälde des Renaissancemalers Lorenzo Lotto. Ganz neu ist das Museum zur Geschichte der Auswanderung im 19. und 20. Jh.. Daneben gibt es einige sehenswerte Kirchen, Palazzi, Plätze, sowie nette Geschäfte und Lokale in der Altstadt. Der nächste Badestrand liegt in Porto Recanati, weitere schöne Strände findet man im Naturpark Conero (Numana, Sirolo) bzw. südlich entlang der Küste. Mit öffentlichen Bussen erreicht man bequem alle diese Ziele. Natürlich auch die Regionalhauptstadt Ancona, größter Ort in der Umgebung mit interessanten romanischen und gotischen Bauwerken, einem lebhaften Fährhafen und einem Stadtzentrum, in dem man eher Einheimischen als Touristen begegnet. Nur 8 km entfernt von Recanati erhebt sich die weithin sichtbare und nachts eindrucksvoll beleuchtete Basilika von Loreto. Als zweitwichtigste Wallfahrtskirche Italiens beherbergt sie das Heilige Haus, in dem nach der Legende Maria aufwuchs und ihr der Engel die Geburt von Jesu ankündigte. In Sichtweite auf einem Hügel im Süden sieht man Macerata liegen, ein lebhaftes Universitätsstädtchen, das einen Besuch ebenso lohnt, wie Osimo, Castelfidardo, Fermo, um nur einige weitere Orte in der Nähe von Recanati zu erwähnen.

Wie komme ich nach Recanati?

Es bieten sich mehrere Möglichkeiten, die Entfernung von ca. 1000 km zwischen Stuttgart – Recanati zurückzulegen.

  • Wer gerne Auto fährt, kann mit 1 Übernachtung und Besichtigung einer Sehenswürdigkeit auf halber Strecke (z.B. Verona oder Mantua, aber auch Venedig) Recanati bequem über die Brenner- und Adriatica Autobahnen erreichen. Ausfahrt Porto Recanati südl. von Ancona. (Im Okt. von mir getestet: Stuttgart – Mantova ca.7 Std; Mantova – Recanati ca. 5 Std.). In Recanati braucht man nicht unbedingt das Auto; es gibt Buse, Die Sprachschule bietet viele Exkursionen an, aber eine Anreise per Auto evtl. in Fahrgemeinschaften ist gut machbar.
  • Die schnellste Verbindung mit dem Zug ist über Zürich – Mailand (ca.7 Std. 30 Min.). Ab Milano Centrale mit den italienischen Schnellzügen Frecciarossa oder Frecciabianca. Direktverbindung Milano - Ancona nur 3 Std.11 Min.. Achtung: rechtzeitig buchen, da reservierungspflichtig! Ab Ancona mit Regionalzug nach Porto Recanati (ca. 25 Min.), dort holt die Sprachschule kostenlos Gäste für die letzten 10 km ab. Preis je nachdem ob Bahncard, Altersermäßigung, Sparpreis usw. ca. 200,-  hin und zurück (Stand 11/2014). Abholung in Absprache mit der Schule und gegen Gebühr auch vom Bahnhof Ancona möglich.
  • Mit dem Flugzeug geht es direkt nur von München bzw. Frankfurt nach Ancona. In der Regel Linienflüge von LH oder Alitalia (ab Mü mit LH/Air Dolomiti). Zum Flugpreis sind die Anreisekosten nach FRA oder MÜ dazu zu rechnen. Flugpreise schwer zu ermitteln, je nachdem ob Billigflüge im Mai 2015 verfügbar sind. Vom Flughafen Ancona kann man mit Bus und Zug weiter bis Porto Recanati fahren oder sich gegen Gebühr direkt von der Schule abholen lassen. Bitte bei Anmeldung mir angeben, wann und wo Sie ankommen, damit ich die Schule informieren kann.
  • Die Schule Campus l’Infinito (nach dem Gedicht „L’Infinito“ von Leopardi benannt) ist neu und sehr bemüht, die Wünsche der Teilnehmer zu berücksichtigen, d.h. je nach Interesse können thematische Schwerpunkte für den Unterricht eingeplant werden. Das gilt auch teilweise für das Exkursionsangebot im Paket „infinite esperienze“. Ein junges Team von Italienischlehrern/innen macht einen engagierten Unterricht in hellen, modernen und gut ausgestatteten Unterrichtsräumen. Die Schule bietet die Unterbringung in 12 unterschiedlich großen Apartments im nahen renovierten Kloster an (Aufzug, TV + Internet, Waschmaschine, Trockner etc.). In den Apartments teilt man Bad/Küche; ebenso Schlafzimmer (zu zweit oder dritt). Einzelschlafzimmer sind nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis möglich. Man kann auch in zwei nahen Hotels bzw. in B&B und Gastfamilien wohnen, was aber Mehrkosten zur Folge hat. Die Schule hilft bei der Vermittlung. Wenn gewünscht, bitte mir Bescheid geben. Wichtig: Die Sprachschule garantiert uns die Preise von 2014 (2 Wo Kurs + Exkursionen € 730, zzgl. Quartier je nach Unterbringungsart DZ Apartment/13 Nächte 240 €; EZ Apartment/13 Nächte 340 €; Mini-Apartm. Alleinnutzung 470 €); Bei Anmeldung von 6-8 Teilnehmern Skonto von 20 €,  ab 9 TN 30 €.
  • Das Exkursionsprogramm „Infinite Esperienze“ Wöchentlich zwei Halbtagsausflüge zu Sehenswürdigkeiten oder Stränden der Umgebung sind im Preis enthalten, ebenso ein Ganztagesausflug am Sonntag, z.B. nach Urbino, Ascoli Piceno, Gubbio (in Umbrien), und anderen Zielen. Es gibt Führungen in Recanati und in Loreto, zusätzliche kulturelle Vorträge am Nachmittag, sowie Degustationen von landestypischen Spezialitäten und ein gemeinsames Abendessen zum Abschluss. Dieses Angebot kann von Seiten der Dante Gesellschaft je nach Interesse ergänzt werden (Theater in Fermo, Stadtführung in Macerata, Besuch Pinakothek und Papiermuseum in Fabriano, Besichtigung des ELI Verlags, auf den Spuren des Malers Lorenzo Lotto, Wanderungen in der Umgebung usw.). Es empfiehlt sich den Sprachkurs zusammen mit dem Paket „infinite esperienze“ zu buchen, anstatt einzelne Exkursionen bzw. den Kurs ohne Programm.

Warum sind die Marken ein lohnendes Reiseziel?

Ganz einfach, weil diese Region in Mittelitalien noch sehr authentisch ist (und nicht so überlaufen wie z.B. die Toskana). Die Marken sind als historisches Durchgangsland eine der kulturell reichsten Regionen Italiens. Hier erleben Sie noch den ganz normalen Alltag einer italienischen Kleinstadt, eingebettet in einer hügeligen sonnigen Landschaft zwischen Feldern, Oliven und Weinreben. Das Meer ist nah und lädt im Mai vielleicht schon zum Baden ein! Nachdem Sie die großen Zentren wie Mailand, Rom, Neapel, Florenz, Turin, Venedig bereits kennen, entdecken Sie doch einmal die Marken! Die Sprachreise der Dante Gesellschaft bietet Ihnen dazu die Gelegenheit. Schon Ihre Anreise im Mai wird Sie durch eine blühende Frühsommerlandschaft führen. Anmeldungen jederzeit mit Anmeldeformular (kann per Email zugeschickt werden) sowie weitere Auskünfte (auch Prospekte) bei  s.easterbrook@gmx.de, Tel. 07031-878381 oder bei Dante Veranstaltungen.